Alice Gneipelt

Alice Gneipelt

Geboren 1951, wohnt in Köln.

Studierte mehrere Semester Mathematik und Soziologie an der Universität zu Köln. Anschließend innerbetriebliche Ausbildung bei der GEZ (heute Beitragsservice ARD, ZDF und Deutschlandfunk) als Anwendungsprogrammiererin, später Organisationsprogrammiererin. Von 1981 bis 1990 Mitglied des Personalrats der GEZ, davon drei Jahre als Vorsitzende.

Ab 1993 Führungskraft im mittleren Management, Leiterin von Qualitätssicherungsteams sowohl im IT- als auch im operativen Bereich, Entwicklung eines standardisierten Auswahlverfahrens und einer qualifizierten Ausbildung für neue Sachbearbeiter/innen, Leitung von Marketingprojekten. Seit Herbst 2011 im Ruhestand.

Von 1989 bis 2004 Mitglied des Rates der Stadt Köln.

Seit 2010 Vorsitzende der Kölner Seniorengemeinschaft für Sport und Freizeitgestaltung e.V.

Ehrenamtliches Engagement im Bereich der Medienpolitik

Ab 1979 Gewerkschaftsmitglied zunächst der RFFU (Rundfunk-, Fernseh- Filmunion), Übergang 1989 in die IG Medien, dort 1. Ortsvereinsvorsitzende in Köln bis 1997, Übergang 2001 in ver.di (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft), Fachbereich Medien. Mitglied im Tarifausschuss des WDR und Verhandlungsführerin der Gewerkschaften bei Tarifverhandlungen mit der Geschäftsleitung von 1991 bis 2007.

Von 2012 bis 2016 Mitglied des WDR-Rundfunkrates entsandt von ver.di, Landesbezirk NRW, Fachbereich Medien, Betriebsverband WDR, Mitglied im Ausschuss für Haushalt und Finanzen, ab 2014 stellvertretende Ausschussvorsitzende.

Seit 2017 Mitglied im IÖR