Public Value. Was soll der öffentlich-rechtliche Rundfunk für die Gesellschaft leisten?

Ein Symposion des Initiativkreises Öffentlicher Rundfunk Köln

Sprecher Präsentation Audio
Reinhard Grätz Begrüßung MP3 Text
Marc Jan Eumann Grußwort MP3 Text
Michael Ridder Moderation MP3
Prof. Dr. Helge Rossen-Stadtfeld Der Programmauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der dualen Rundfunkordnung. Eine verfassungsrechtliche Einordnung MP3 Text
Prof. Dr. Hans-Jürgen Weiß Die Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags in der Langzeitbetrachtung.
Eine medienwissenschaftliche Bestandsaufnahme
MP3
Prof. Christoph Neuberger Die Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags in einer fragmentierten Medienwelt.
Ein kommunikationswissenschaftlicher Ausblick
MP3
Vormittagsdiskussion MP3
Thomas Nell Die Quote als Voraussetzung für die Erfüllung des oeffentlich-rechtlichen Programmauftrags? MP3 Text
Gert Monheim Die Quote als Hindernis für die Erfüllung des oeffentlich-rechtlichen Programmauftrags? MP3 Text
Ruth Hieronymi Die Bestimmung von Qualität und Quote als Aufgabe der Rundfunkgremien? MP3 Text
Abschlussdiskussion MP3
Dr. Manfred Kops Schlusswort MP3 Text

 

Bilder

Reinhard Grätz, langjähriger Vorsitzender des WDR-Rundfunkrats und Mitbegründer des Initiativkreises, begrüßt die Teilnehmer der Tagung Etwa 100 Teilnehmer verfolgten die Veranstaltung in der Universität zu Köln
Marc Jan Eumann, der Medienstaatssekretär des Landes NRW, in seinem Grußwort Prof. Dr. Helge Rossen-Stadtfeld referierte zum Thema: „Der Programmauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der dualen Rundfunkordnung. Eine verfassungsrechtliche Einordnung“
Prof. Dr. Hans-Jürgen Weiß von der FU Berlin Prof. Dr. Christoph Neuberger von der Universität München
Michael Ridder (rechts) moderierte die Diskussion mit Referenten des Vormittags: Prof. Weiß, Prof. Neuberger und Prof. Rossen-Stadtfeld Thomas Nell, WDR: „Die Quote als Voraussetzung für die Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags?“
Gert Monheim, langjähriger Redakteur des WDR, referierte zum Thema: „Die Quote als Hindernis für die Erfüllung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags?“ Ruth Hieronymi, Vorsitzende des WDR-Rundfunkrats, referierte zum Thema: „Die Bestimmung von Qualität und Quote aus Aufgabe der Rundfunkgremien?“
Teilnehmer der Abschlussdiskussion (von links): Prof. Dr. Hans-Jürgen Weiß, Gert Monheim, Thomas Nell, Michael Ridder, Ruth Hieronymi, Prof. Dr. Christoph Neuberger, Prof. Dr. Helge Rossen-Stadtfeld Dr. Manfred Kops, der Vorsitzende des Initiativkreises Öffentlicher Rundfunk Köln, in seinem Schlusswort