Ortlieb Fliedner

Dr. Ortlieb Fliedner

Juristisches Studium in Freiburg und Bonn.

Nach den beiden Staatsexamina und Promotion zunächst wissenschaftlicher Assistent an der Universität in Bonn.

Von 1974 bis 1995 im Bundesinnenministerium tätig. Arbeitsfelder waren u.a. Europarecht, Neue Medien, Rechts- und Verwaltungsvereinfachung, Verwaltungsmodernisierung, gute Gesetzgebung.

Zwischendurch von 1977 bis 1981 als beurlaubter Beamter persönlicher Referent eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion sowie von 1985 bis 1986 Hauptgeschäftsführer des Deutschen Journalistenverbandes.

Von 1995 bis 1999 erster hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Marl.

Seit 2000 freiberuflich als Rechtsanwalt tätig.

Von 1975 bis 1992 Mitglied des Rates der Stadt Bonn.

Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Gesetzgebung

Zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themen Recht, Politik und Demokratie, u.a. die Bücher „Warum soll ich wählen gehen? – Wie funktioniert unsere Demokratie?“ und „Rechtsetzung in Deutschland – Gesetzgebung in der Demokratie“.