Karl-Heinz Vogt

Dr. phil. Karl-Heinz Vogt

Geboren im November 1938, ledig, wohnt in Köln.
1959 bis 1965 Studium der katholischen Theologie in Bonn, Münster, Köln.
Im Februar 1965 Priesterweihe für das Erzbistum Köln.
1965 bis 1969 Kaplan in Opladen-Quettingen.
1969 bis 1983 Leitung im Erzbischöflichen Theologenkonvikt Collegium Albertinum in Bonn.
1983 bis 2000 Leitung im Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
2000 bis 2010 Leitung im Katholischen Büro NRW in Düsseldorf.
1980 bis 1985 stellvertretendes Mitglied im Rundfunkrat des WDR für die Katholische Kirche in NRW.
1985 bis 1997 ordentliches Mitglied im Rundfunkrat des WDR für die Katholische Kirche in NRW.